think ING., die Initiative für den Ingenieurnachwuchs

Schülerinnen und Schüler auf der Suche nach Infos zur Studien- und Berufswahl finden bei think ING. nicht nur die nötigen Fakten rund um Ingenieurstudium und -beruf. Porträts und Reportagen aus Unternehmen und Hochschulen vermitteln einen realistischen Eindruck aus der Welt der Ingenieurwissenschaften. Die Website www.think-ing.de und verschiedene Magazine zeigen, dass Ingenieure immer einen Schritt voraus sind, in die Zukunft denken und so die Welt von morgen gestalten. think ING. gibt einen Überblick zu den verschiedenen Ingenieurfachrichtungen und weckt Neugier und Begeisterung, den eigenen Studiengang in dieser Vielfalt zu entdecken. Dazu stehen verschiedene Tools wie Eignungstest (https://www.think-ing.de/tools/eignungstest), Studiengangfinder (https://www.think-ing.de/tools/studiengangsfinder oder INGcities (https://www.think-ing.de/tools/ingcities) zur Verfügung.

think ING. ist die Ingenieurnachwuchs-Initiative von Gesamtmetall, dem Arbeitgeberverband der Metall- und Elektro-Industrie. Im Rahmen von think ING. fördert Gesamtmetall verschiedene Projekte, die die MINT-Bildung in Schulen und Hochschulen unterstützen. Im think ING. Netzwerk treffen sich Schüler, Lehrer, Studierende, Ansprechpartner aus Unternehmen und Hochschulen. Die Facebook-Seite www.facebook.com/INGwerden ist der Treffpunkt für alle, die sich zum Thema Ingenieurstudium und -beruf informieren und austauschen möchten

Teenagerjunge mit Tablet © Juanmonino /istockphoto.com

Ansprechpartner: 

think ING.
Die Initiative für Ingenieurnachwuchs
GESAMTMETALL
Gesamtverband der Arbeitgeberverbände
der Metall- und Elektro-Industrie e.V.
Voßstraße 16
10117 Berlin
info@think-ing.de